exhibition archive

7. – 19. September 2021

ZeitRäume zu Gast im symbiont: Blind Audition

Blind Auditions sollen – ähnlich wie Blindverkostungen – für vorurteilsfreie Bewertungen von Musik sorgen: Ein Vorhang trennt Musiker*innen von der Jury, die Orchesterstellen bestmöglich besetzen will. Das lässt natürlich auch an die Verblindung in der Wissenschaft denken, ein wichtiges Verfahren, um Studienergebnisse objektiver zu machen. Entkopplung, Transkription und Transformation von Klang und Körper sind Themen von Jannik Gigers begehbarer Raum- und Videoinstallation.

Vernissage 07.09.2021, 18:00 | Eintritt frei

Durchgehend 08.–19.09.2021 | So–Do 14:00–20:00, Fr–Sa 14:00–22:00 ausser 19.09. 14:00–18:00 | CHF 10 | ermässigt CHF 5 (nur vor Ort, kein VVK)

symbiont-Input: Talks moderiert von Roland Fischer

Freitag 10.09.2021, 19:00 |  Objektivierbare Fakten, objektivierbare Musik? Von der Unvermeidlichkeit der Interpretation, mit Anne-May Krüger (Sängerin und Musikwissenschaftlerin), Christoph Hoffmann (Professor für Wissenschaftsforschung, Universität Luzern), Jannik Giger (Komponist, Videokünstler)

Donnerstag 16.09.2021, 19:00 | Machtstrukturen in Musik und Wissenschaft – wie überwinden wir den Gendergap? mit Simona Isler (Gleichstellungsbeautragte Schweizer Nationalfonds), Elisabeth Göring (Orchestermusikerin)


Jannik Giger Komposition, Konzeption, Regie | Demian Wohler Szenographie, Konzeption | Noëlle-Anne Darbellay Performance | Rebecca Meining Kamera, Konzeption | Elisabeth Liselotte Kraus Szenographieassistenz | Celine Fournier Kameraassistenz

Produktion ZeitRäume Basel mit freundlicher Unterstützung der Stanley Thomas Johnson Stiftung, Fondation Nestlé pour l’Art, Gwärtler Stiftung | In Koproduktion mit Jannik Giger mit freundlicher Unterstützung von Johann Paul Stiftung | Kompositionsauftrag an Jannik Giger mit freundlicher Unterstützung durch den Fachausschuss Musik BS/BL